Gratis Duschgel
 
News
 

Keine Kündigung wegen privater Internetnutzung während der Arbeit

Mainz (dpa) - Privates Surfen im Internet während der Arbeitszeit rechtfertigt nicht ohne weiteres eine Kündigung. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz hervor. Die Regelung gilt auch dann, wenn der Mitarbeiter eine Erklärung abgegeben hat, das Internet nur dienstlich zu nutzen. Das Gericht gab der Klage eines Arbeitnehmers statt, der beim Surfen erwischt und entlassen wurde. Das Gericht entschied, der Arbeitgeber müsse nachweisen, dass durch die Internetnutzung die Leistung beeinträchtigt wurde.
Urteile / Arbeitsmarkt
19.04.2010 · 11:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen