News
 

Keine Hinweise auf belastete Lebensmittel aus Japan

Berlin (dpa) - Den Bundesbürgern droht nach Ansicht des Bundesverbraucherministeriums derzeit keine Gefahr durch radioaktiv belastete Lebensmittel aus Japan. Man habe keine Erkenntnisse, dass sich belastete Produkte in Deutschland befänden oder auf dem Weg in die EU seien, teilte das Ministerium Berlin mit. Eine Gefahr durch radioaktiv belasteten Fisch aus Japan gebe es auch nicht. Für den Fall, dass sich die Lage in Japan deutlich verschärfe, gebe es einen EU-weiten Krisenplan.

Atom / Verbraucher / Deutschland
15.03.2011 · 18:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen