News
 

Keine fünfte Staffel: «Being Mary Jane» endet mit einem Film

Für die Nachrichten-Moderatorin Pauletta Patterson alias Mary Jane Paul gehen die Lichter aus: Nach einem Abschlussfilm wird die BET-Serie beendet sein.

Erst vor gut einem Monat endete beim Viacom-Sender BET (Black Entertainment Television) die vierte Staffel von Being Mary Jane. Sie wird gleichzeitig die letzte sein, eine fünfte Runde wird es nämlich nicht geben. Stattdessen soll die Reise von Nachrichtensprecherin Pauletta Patterson aka Mary Jane Paul im kommenden Jahr mit einem zweistündigen Film enden.

Damit kehrt man in gewisser Weise zum Ursprung zurück, der Pilot von Juli 2013 war nämlich ebenfalls ein Zweistünder. Erst im Januar 2014 wurde daraus eine Serie.

Die Einschaltquoten der zweiten Hälfte von Durchgang vier waren nicht mehr gut: Mehr als eine, geschweige denn zwei Millionen Zuschauer waren seit Juli 2017 anders als früher nicht mehr möglich. 0,82 Millionen Menschen ab zwei Jahren sahen sich am 19. September das Staffelfinale an. In Deutschland ist das Format ausschließlich bei der BET-Play-App verfügbar, allerdings nur im Originalton.
Nachrichten / US-Fernsehen
12.10.2017 · 20:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen