News
 

Keine Entwarnung in Hochwassergebieten

Löben (dpa) - Die Lage in den Hochwassergebieten in Brandenburg und Sachsen-Anhalt bleibt angespannt. Die Fluten der Schwarzen Elster dringen von Brandenburg weiter nach Sachsen-Anhalt vor. In den besonders betroffenen Gebieten, dem Kreis Wittenberg und dem Elbe- Elster-Kreis, ist die Situation weiterhin kritisch. Bei Meuselko in Sachsen-Anhalt konnte ein Deichstück den Wassermassen nicht mehr standhalten. 20 Bewohner einer Ortschaft sitzen in ihren Häusern fest. Bei Tageslicht sollen kritische Stellen in den Deichen gestopft werden.

Wetter / Hochwasser
01.10.2010 · 06:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen