News
 

Keine Bürger aus Osttimor, Palau, Mikronesien und Marshallinseln in Deutschland

Wiesbaden (dts) - Ende 2012 waren keine Bürger aus Osttimor, Palau, Mikronesien und Marshallinseln in Deutschland registriert. Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. Darüber hinaus lebten laut Ausländerzentralregister (AZR) Personen aus 190 verschiedenen diplomatisch anerkannten Staaten in der Bundesrepublik.

Von den 7,2 Millionen im AZR registrierten Ausländern hatten mit 1,6 Millionen die meisten einen türkischen Pass, gefolgt von polnischen (532.000) und italienischen (529.000) Staatsangehörigen. Dahingegen war nur eine Person mit nauruischer Staatsangehörigkeit im AZR registriert, aus Vatikanstadt und von den Salomonen hielten sich 2012 immerhin jeweils zwei Personen in Deutschland auf.
Vermischtes / DEU / Osttimor / Palau / Mikronesien / Marshallinseln / Kurioses / Gesellschaft
14.01.2014 · 11:10 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen