News
 

Keine Bewegung im Tarifstreit bei Berliner Verkehrsbetrieben

Berlin (dpa) - Im Tarifstreit bei den Berliner Verkehrsbetrieben hat es auch heute keine Bewegung gegeben. Die Arbeitgeberseite habe nicht mit einem neuen Angebot auf die Warnstreik-Ankündigung reagiert, sagte Verdi-Sprecher Andreas Splanemann. Sie hätten den Streik seiner Meinung nach noch verhindern können. Jetzt habe der Kommunale Arbeitgeberverband die Chance auf Entspannungssignale vergeben. Fahrer von Bussen, U-Bahnen und Trams in Berlin haben für diesen Samstag einen 15-stündigen Warnstreik angekündigt.

Tarife / Verkehr / Berlin
17.02.2012 · 14:27 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen