News
 

Keine Begnadigung für frühere RAF-Terroristin Hogefeld

Berlin (dts) - Die frühere RAF-Terroristin Birgit Hogefeld wird nicht von Bundespräsident Horst Köhler begnadigt. Das teilte heute das Bundespräsidialamt mit. Hogefeld zählte zur sogenannten "dritten Generation" der Rote Armee Fraktion und wurde 1993 bei einem missglückten GSG-9 Einsatz in Bad Kleinen festgenommen. Sie wurde danach unter anderem wegen mehrfachen Mordes, versuchten Mordes und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.
DEU / Terrorismus
17.05.2010 · 14:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.06.2017(Heute)
27.06.2017(Gestern)
26.06.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen