News
 

Keine Änderungen bei Banker-Boni

Berlin (dpa) - Mit Milliarden Steuergeldern wurden Banken erst vor der Pleite gerettet, jetzt streichen deren Top-Manager satte Boni ein. Dennoch will das Finanzministerium an den Regeln vorerst nicht rütteln. Es seien keine gesetzlichen Änderungen geplant, sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble. Man werde die Entwicklung aufmerksam beobachten. Viele Manager der mit Steuerzahlergeld geretteten Banken verdienen schon wieder prächtig. Einige strichen nach Medienberichten mehr als die jährlich 500 000 Euro ein, die vom staatlichen Rettungsfonds Soffin als Obergrenze festgelegt wurden.

Banken
27.09.2010 · 14:31 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen