News
 

Kein Urteil in Abwesenheit gegen Polanski

Los Angeles (dpa) - Doppelte Niederlage für Starregisseur Roman Polanski: In dem seit über 30 Jahren laufenden Vergewaltigungsprozess hat ein Gericht in Los Angeles seinen Antrag auf eine Verurteilung in Abwesenheit abgelehnt. Das berichtete der Internetdienst «eonline.com». Damit steht nun der Auslieferung Polanskis von der Schweiz in die USA nichts mehr im Weg. Dem Filmemacher wird vorgeworfen, 1977 eine damals 13-Jährige mit Drogen gefügig gemacht und sie dann vergewaltigt zu haben. Er bekannte sich damals schuldig.
Kriminalität / Film / Leute / USA / Schweiz
23.04.2010 · 08:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen