News
 

«Kein Sicherheitsproblem» auf tunesischen Flughäfen

Istanbul (dpa) - Der Betrieb von zwei tunesischen Touristenflughäfen ist nach Einschätzung der türkischen Betreiber trotz der schweren Unruhen in dem Land weiter sicher.

Die Flughäfen Monastir und Enfidha würden von Polizei und Streitkräften geschützt, teilte die türkische Flughafengesellschaft TAV am Montag in Istanbul mit.

«Es gibt für die Airports kein Sicherheitsproblem», zitierte die türkische Nachrichtenagentur Anadolu eine TAV-Erklärung. «Der Luftraum über beiden Flughäfen ist offen.» Nach einem Volksaufstand ist der tunesische Präsident Zine El Abidine Ben Ali ins Ausland geflüchtet. Am Wochenende gab es weiter Schießereien und Plünderungen, vor allem in der Hauptstadt Tunis.

Konflikte / Luftfahrt / Tunesien / Türkei
17.01.2011 · 11:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen