News
 

Kein Fremdverschulden bei Jacksons Tod

Los Angeles (dpa) - Das Rätselraten um die Todesursache von Michael Jackson geht weiter: Der Autopsiebericht brachte noch keine Erklärung für den plötzlichen Tod des Megastars. Ein Sprecher der Gerichtsmedizin in Los Angeles schloss ein Fremdverschulden aus. Es seien jedoch «weitere Test» notwendig, um die genaue Todesursache festzustellen. Ergebnisse seien erst in vier bis sechs Wochen zu erwarten. Es häufen sich Berichte über einen möglicherweise langjährigen Medikamentenmissbrauch des Sängers.
Musik / USA
27.06.2009 · 03:01 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen