News
 

Kein Ende des Nervenkriegs in Viernheim in Sicht

Viernheim (dpa) - Auch nach mehr als 20 Stunden ist im Nervenkrieg um einen Bombenleger im südhessischen Viernheim kein Ende in Sicht. Der 44-Jährige hält sich seit gestern Morgen in seiner Wohnung verschanzt. Zuvor hatte er mehrere Sprengsätze gezündet. Ein 32 Jahre alter Familienvater erlitt leichte Verletzungen, als er eine Scheibe einschlug, um sich mit seiner 31 Jahre alten Frau und seinen beiden Kindern ins Freie zu retten. Die Polizei versuche, die Situation auf dem Verhandlungsweg zu lösen, sagte ein Sprecher am frühen Morgen.
Kriminalität
20.08.2009 · 03:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen