News
 

Kein dringender Tatverdacht gegen Glaeseker

Hannover (dpa) - Nach den Durchsuchungen bei Olaf Glaeseker gibt es laut Staatsanwaltschaft keinen dringenden Tatverdacht gegen den früheren Präsidentensprecher. Derzeit gehe es um einen Anfangsverdacht. Glaeseker wird Bestechlichkeit im Zusammenhang mit dem Wirtschaftstreffen «Nord-Süd-Dialog» in Hannover vorgeworfen. Dieses Treffen fand zu Christian Wulffs Zeit als niedersächsischer Ministerpräsident statt. Wulff hatte seinen langjährigen Vertrauten kurz vor Weihnachten ohne Nennung von Gründen entlassen.

Bundespräsident
20.01.2012 · 13:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen