News
 

Kein Dementi zu Spekulationen um Ferrari-Comeback Schumachers

Maranello/Stuttgart (dts) - Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali hat die Gerüchte um ein Ferrari-Comeback des ehemaligen Rennfahrers Michael Schumacher weder dementiert noch bestätigt. Ferarri-Pilot Felipe Massa war am letzten Samstag nach einem schweren Unfall beim Qualifikationstraining in Ungarn in ein künstliches Koma versetzt worden, aus dem er erst heute wieder erwacht ist. Für den Fall, dass Massa beim nächsten Grand Prix in Valencia am 23. August nicht fahren kann, würde Ferarri einen Ersatzfahrer für den 28-Jährigen benötigen. Es sei geplant, in dieser Woche über eine entsprechende Anfrage an Schumacher nachzudenken. Das Management von Michael Schumacher möchte sich gegenwärtig noch nicht zu den Spekulationen äußern. "Zum jetzigen Zeitpunkt sagen wir dazu gar nichts", sagte Schumachers Sprecherin der dts Nachrichtenagentur. Schumacher hatte Massa gestern auf seiner offiziellen Homepage gute Besserung gewünscht.
DEU / Italien / Formel1
27.07.2009 · 22:26 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen