News
 

Kein Basketball-Training nach Unfall-Tragödie

Göttingen (dpa) - Nach dem Unfalltod zweier Angehöriger von Spielmacher Marco Grimaldi ruht beim Basketball-Bundesligisten BG Göttingen vorerst der Trainingsbetrieb. Alle seien noch immer total geschockt, teilte der Club mit. Man wisse noch nicht, wann es weiter gehe. Grimaldi habe sich in den Kreis seiner Familie zurückgezogen. Die Lebensgefährtin und die jüngere Schwester des Spielers waren in der Nacht zu Sonntag nach der Rückfahrt vom Auswärtsspiel in Gießen auf der A5 gestorben. Sie hatten nach einem Wildschweinunfall ihr Auto verlassen und waren von einem anderen Fahrzeug erfasst worden.

Basketball / Bundesliga / Göttingen / Unfälle
31.10.2011 · 12:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen