News
 

Kehle aufgeschlitzt: Lebenslange Haft

Detmold (dpa) - Ein 50 Jahre alter Freigänger, der seiner Frau in Detmold die Kehle durchgeschnitten hat, ist wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Frau wollte ihn wegen eines anderen Mannes verlassen. Darum hat er sie am 9. Juni 2010 erst mit Messerstichen verletzt und ihr schließlich kaltblütig die Kehle aufgeschlitzt, urteilte das Landgericht Detmold. Die Verteidiger hatten gefordert, höchstens zehn Jahre Haft wegen Totschlags zu verhängen. Es sei eine Verzweiflungstat gewesen.

Prozesse / Kriminalität / Urteile
31.01.2011 · 12:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen