News
 

Kaum noch Hoffnung für verschüttetes Mädchen auf Rügen

Kap Arkona (dpa) - Bei der verzweifelten Suche nach einem verschütteten Mädchen auf Rügen schwindet die Zuversicht. Die Hoffnung sterbe zwar zuletzt, sagte Einsatzleiter Daniel Hartlieb der Nachrichtenagentur dpa. Aber nach mehr als 18 Stunden erfolgloser Suche sei die Aussicht, das Kind lebend zu finden, nur noch sehr gering. An einer Stelle, an der Suchhunde angeschlagen hatten, seien die Rettungskräfte nicht fündig geworden. Die Zehnjährige war gestern von herabstürzenden Schlamm- und Geröllmassen mitgerissen worden.

Unfälle
27.12.2011 · 11:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen