News
 

Kaum noch Hoffnung auf Erdbeben-Überlebende in Christchurch

Wellington (dpa) - Am Tag drei nach dem schweren Erdbeben gibt es in der neuseeländischen Stadt Christchurch kaum noch Hoffnung, Überlebende zu finden. Die Chancen sinken zusehends, sagt ein Regierungssprecher. Bisher wurden 113 Tote geborgen und in eine provisorische Leichenhalle gebracht. Es wird befürchtet, dass in der zweitgrößten neuseeländischen Stadt noch mehr als 200 Menschen unter Trümmern eingestürzter Gebäude verschüttet sind.

Erdbeben / Neuseeland
25.02.2011 · 00:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen