News
 

Kaum mehr Chancen für Arcandor-Hilfen

Berlin (dpa) - Für den angeschlagenen Handels- und Tourismuskonzern Arcandor gibt es kaum noch Hoffnung auf staatliche Hilfen. Die EU-Kommission zweifelt daran, dass die Konzernmutter von Karstadt und Quelle erst seit der aktuellen Wirtschaftskrise in Problemen steckt. Damit seien die Kriterien für die Staatshilfen nicht erfüllt. Auch die Bundesregierung ließ durchblicken, dass Arcandor damit wohl nicht mehr auf den Notfonds setzen kann. Arcandor hofft auf eine Staatsbürgschaft von 650 Millionen Euro.
Handel / Arcandor / Koalition
03.06.2009 · 16:17 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen