News
 

Kauder will Notstrom-Versorgung aller deutschen AKW überprüfen

Berlin (dts) - CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder hat erste konkrete Konsequenzen aus dem Atom-Unfall in Japan gefordert, warnt aber zugleich vor "politischen Schnellschüssen". "Alle Sicherheitsstandards müssen jetzt im Zusammenspiel von Bund und Ländern auf den Prüfstand - und zwar rasch und gründlich. Besonders natürlich gilt das für die Frage der Notstromversorgung. Alles andere wäre unverantwortlich", sagte Kauder der "Bild-Zeitung" (Montagausgabe).

Zugleich betonte Kauder, er habe "volles Vertrauen in die Sicherheit unserer Kernkraftwerke." Dennoch seien die Ereignisse in Japan eine ernste Warnung. "Wir haben immer gesagt, dass die Sicherheit absoluten Vorrang hat. Die Laufzeitverlängerung war auch immer mit der Erhöhung der Sicherheitsstandards verbunden. Jetzt sind Vernunft und Augenmaß angesagt, nicht aber politische Schnellschüsse", so Kauder.
DEU / Parteien / Energie
13.03.2011 · 14:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen