News
 

Kauder rechnet mit Kompromiss zum Betreuungsgeld

Berlin (dpa) - Im unionsinternen Streit über das Betreuungsgeld rechnet Fraktionschef Volker Kauder mit einem Kompromiss. Er fordert die Kontrahenten auf, sich dazu nicht mehr öffentlich zu äußern. Bei der Ausgestaltung eines Betreuungsgeldes werde es eine Lösung geben, die auch von Kritikern mitgetragen werden könne, erklärte er in einer Mitteilung. Er ging darin nicht darauf ein, wie diese Lösung aussehen könnte. Kauder fordert alle auf, diesen Beratungsprozess intern zu halten und nicht mit öffentlichen Erklärungen zu erschweren.

Soziales / Familien / Betreuungsgeld / Koalition
02.04.2012 · 13:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen