News
 

Kauder nennt Papstboykott im Bundestag «beschämend»

Berlin (dpa) - In der Debatte über die Papstrede im Bundestag findet Unionsfraktionschef Volker Kauder den geplanten Boykott vieler Oppositionsabgeordneter «beschämend». In der «Bild am Sonntag» schreibt er, der Papst komme «auch als Staatsoberhaupt» nach Deutschland. Etwa 100 Abgeordnete von SPD, Grünen und Linken wollen die Rede am 22. September boykottieren, weil sie den Auftritt für unvereinbar halten mit der religiösen Neutralität des Staates. Kauder sagte dazu, in einer Demokratie könne jeder Kritik an einer Person äußern. Man müsse ihm aber zuerst zuhören.

Kirchen / Papstbesuch
17.09.2011 · 09:10 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen