News
 

Kauder: Einigung bei Bildung

Berlin (dpa) - Union und FDP haben sich darauf verständigt, jährlich drei Milliarden Euro mehr in Bildung und Forschung zu stecken. Nur so könne das Ziel, zehn Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) dafür auszugeben, erreicht werden.

Das sagte Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) am Donnerstag in Berlin am Rande der Koalitionsverhandlungen. Bildung sei «das zentrale Thema» der Zukunft. Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) sagte der Deutschen Presse-Agentur dpa: «Der Konsens ist da.» Der Bund werde seinen Beitrag leisten. Sie sprach von einem «starken Signal» für die Zukunft des Landes. Die «Bildungsrepublik» werde ein zentrales Ziel der Koalition sein. Dazu gehörten auch die Vergleichbarkeit der Bildungsabschlüsse und ein Bildungssystem, das Mobilität fördere und nicht behindere.

Beim Bildungsgipfel vor zwölf Monaten hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten vereinbart, bis 2015 die Ausgaben für Bildung und Forschung auf zehn Prozent des BIP zu steigern.

Parteien / Regierung
22.10.2009 · 21:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen