News
 

Kauder dringt auf schnellen Start von U-Ausschuss

Volker KauderGroßansicht
Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) dringt angesichts von Rücktrittsforderungen gegen Verteidigungsminister Karl-Theodor Guttenberg (CSU) auf schnelle Aufklärung der Kundus-Affäre.

«Ich rate jetzt dringend, dass wir im Untersuchungsausschuss die offenen Fragen klären», sagte Kauder am Montag vor einer Sitzung der Parteispitze in Berlin. Kauder erwähnte den Namen Guttenberg zwar nicht, sagte aber: «Wir haben nichts zu verbergen.» Er kündigte einen Antrag der Koalitionsfraktionen für eine Aktuelle Stunde im Bundestag zum Luftangriff in Afghanistan an. Kauder sagte, es würden Dinge in die Welt gesetzt, die in Fachausschüssen schon länger bekannt seien.

Die Bundeswehr soll bei dem Luftangriff im September im afghanischen Kundus vor allem die Tötung von Taliban-Führern ins Visier genommen haben und nicht nur die Zerstörung entführter Tankwagen. Der Luftschlag soll Folge einer verschärften Einsatzstrategie sein, in die das Kanzleramt involviert gewesen sein könnte. An diesem Mittwoch konstituiert sich der Untersuchungsausschuss zu Kundus. Die ersten Zeugen sollen im neuen Jahr befragt werden.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
14.12.2009 · 21:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen