News
 

Kauder distanziert sich von FDP-Plänen zur Erleichterung der Zuwanderung ausländischer Fachkräfte

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat sich von FDP-Plänen, die Zuwanderung für ausländische Fachkräfte zu erleichtern, distanziert. "Zunächst haben die in Deutschland ausgebildeten Fachkräfte Vorrang. So lange Betriebe hier junge Menschen nur ein Jahr befristet anstellen, kann ich eine massive Anwerbung von Fachkräften aus dem Ausland nicht unterstützen", sagte Kauder dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Er akzeptiere nicht, dass "ausländische Fachkräfte sofort einen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen, während junge Deutsche erst einmal Zeitarbeitsverträge bekommen." Der FDP-Vorsitzende und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hatte zuletzt mehrfach die Ansicht geäußert, Deutschland benötige mehr qualifizierte Zuwanderung in den Arbeitsmarkt um den drohenden Fachkräftemangel auszugleichen.
DEU / Arbeitsmarkt
21.08.2011 · 10:25 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen