btc.partners
 
News
 

Katze "reist" auf Autoachse von Bochum nach Herne

Bochum (dts) - In Bochum hat sich am Montagnachmittag eine Katze als "blinder Passagier" eine Mitfahrgelegenheit erschlichen. Ein Mann aus Bochum hatte bei seiner Ankunft im fünf Kilometer entfernten Herne nach Angaben der Behörden lautes Miauen an seinem Wagen gehört. Nach einigem Suchen konnte er die Katze auf der Hinterachse seines Autos entdecken. Da sich das verschreckte Tier nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien konnte, rief der Fahrer die Polizei. Auch die Beamten konnten den Vierbeiner zunächst nicht befreien und mussten schließlich das Hinterrad des Wagens abmontieren. Der "blinde Passagier" wurde mit zur Polizeiwache genommen und später ins Tierheim gegeben. Die Beamten suchen derzeit noch nach dem Besitzer. Eine Strafe wegen "Schwarzfahrens" muss die Katze aber nicht fürchten.
DEU / NRW / Tiere / Straßenverkehr / Kurioses / Polizeimeldung
13.07.2010 · 10:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen