News
 

Katholische Kirche will an sich arbeiten

Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz im Freiburger Münster.
Freiburg (dpa) - Bei einer Entschuldigung soll es nicht bleiben. Die vom Skandal um sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen getroffene katholische Kirche will an sich arbeiten. Unter anderem werden ein Beauftragter für Missbrauchsfälle eingesetzt und schärfere Leitlinien für den Umgang mit dem Thema erlassen. Erzbischof Robert Zollitsch ist aber weiter dagegen, beim Verdacht auf sexuellen Missbrauch sofort und in jedem Fall die Staatsanwaltschaft einzuschalten.
Kirchen / Kriminalität / Schulen
25.02.2010 · 22:46 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen