News
 

Katholische Frauen fordern nach "Mixa-Affäre" mehr Macht in der Kirche

Köln (dts) - Katholische Frauen fordern nach der sogenannten "Mixa-Affäre" mehr Macht in der Kirche. "Der Einfluss von Frauen in der Kirche muss stärker werden", sagte die Präsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB), Ingrid Fischbach, der Frankfurter Rundschau (Donnerstagausgabe). "Manche Diskussion würde anders stattfinden, wenn Frauen stärker beteiligt würden." Indirekt kritisierte Fischbach das Krisenmanagement im Fall Mixa. "Die Bischöfe haben sich vielleicht zu lange zurückgehalten." Gegen Mixa gibt es Misshandlungs- und Veruntreuungsvorwürfe. Sein Rücktritt vom Amt des Bischofs von Augsburg wollte Mixa vor wenigen Tagen noch rückgängig machen und in sein Amt zurückkehren. Heute erklärte er, dass er seinen Rücktritt nicht mehr in Frage stelle.
DEU / NRW / Religion
24.06.2010 · 01:00 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen