News
 

Katholische Bischöfe wollen Schuldbekenntnis vor Opfern sexueller Gewalt ablegen

Paderborn (dts) - In einem Bußakt wollen die katholischen Bischöfe die Opfer sexueller Gewalt durch Priester um Entschuldigung bitten. Zu Beginn ihrer Frühjahrstagung am kommenden Montag in Paderborn wollen die Oberhäupter der 27 Bistümer im Eröffnungsgottesdienst niederknien und ein Schuldbekenntnis aussprechen, berichtet der "Spiegel". Einzelheiten dieses Vorhabens sind allerdings offenbar bis zur letzten Minute umstritten, da nicht alle Bischöfe zu einer spektakulären Geste bereit sind, wie sie der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode Ende vergangenen Jahres gezeigt hatte: Bei einem Bußgottesdienst legte er sich flach auf den Boden des Gotteshauses und betete für einen Neuanfang der Kirche.

Bei der Tagung der Bischöfe in Paderborn wollen mehrere kirchenkritische Gruppen vor dem Dom demonstrieren.
DEU / Religion
12.03.2011 · 12:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen