News
 

Kater Clyde schafft 3800 Kilometer in drei Jahren

Sydney (dpa) - Ein verloren gegangener Perserkater ist in Australien nach drei Jahren wieder aufgetaucht: 3800 Kilometer von seinem zu Hause auf der Insel Tasmanien entfernt. Kater Clyde tauchte vor ein paar Monaten in einer Klinik im Norden Queenslands auf. Eine Krankenschwester nahm ihn auf. Als sie den Kater vor kurzem zum Tierarzt brachte, entdeckte der einen Mikrochip unter seiner Haut, der die Adresse der Besitzer preisgab. Besitzerin Katrina Phillips hatte die Hoffnung längst aufgegeben, den Kater wiederzufinden.
Tiere / Australien
15.09.2009 · 03:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen