News
 

Katastrophenalarm nach Bombenfund in Halle - Klinik geräumt

Halle (dpa) - Die Stadt Halle hat Katastrophenalarm ausgerufen, weil eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden wurde. Die Bombe wiegt fünf Zentner. Ein Krankenhaus in der Nähe der Fundstelle soll geräumt werden. 300 bis 400 Patienten sind betroffen. Viele Rettungswagen fuhren vor. Die Polizei riegelt die Gegend ab. Ein Umkreis von rund 800 Metern um den Fundort soll geräumt werden. Ein Kindergarten wurde schon evakuiert. Der Einsatz behindert auch den Verkehr. Eine Straßenbahnlinie wird umgeleitet. Der Blindgänger ist bei Bauarbeiten gefunden worden.

Notfälle / Kriegsfolgen
27.10.2011 · 13:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen