News
 

Katalonien führt Touristen-Abgabe ein

Barcelona (dpa) - Die Region Katalonien im Nordosten Spaniens führt im kommenden Jahr eine Touristen-Abgabe ein. Die Steuer soll von den Hoteliers erhoben werden und im Normalfall einen Euro pro Übernachtung betragen. Die Regierung in Barcelona erhofft sich nach Medienberichten davon Einnahmen in Höhe von 100 Millionen Euro im Jahr. Die Abgabe erinnert an die «Öko-Steuer», die vor knapp zehn Jahren auf den Balearen eingeführt worden war. Die Steuer wurde nach Protesten der Tourismusbranche wieder abgeschafft.

Tourismus / Katalonien / Spanien
21.12.2011 · 11:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen