News
 

Kassenverbands-Chefin Pfeiffer attackiert Pivate Krankenversicherung

Berlin (dts) - Die Chefin des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV), Doris Pfeiffer, hat die Private Krankenversicherung (PKV) scharf angegriffen. "Ich bin überzeugt, dass das Geschäftsmodell der PKV auf Dauer nicht tragfähig ist", sagte Pfeiffer der "Rheinischen Post". "Die Politik geht immer mehr Schritte, um der PKV unter die Arme zu greifen, damit sie nicht umfällt", sagte Pfeiffer.

Die PKV profitiere nun zum Beispiel vom Arzneimittelsparpaket, das für die gesetzlichen Kassen geschnürt worden sei. Pfeiffer sagte auch: "Meine Einschätzung ist, dass das Geschäft der Privaten Krankenversicherung von selbst ausläuft." Künftig würden sich immer mehr Unternehmen aus dem Krankenversicherungsgeschäft zurückziehen. "Auch bei den Versicherten macht sich eine zunehmende Skepsis gegenüber der PKV breit. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Wechsler von den Privaten zu den Gesetzlichen auf 160.000 gestiegen."
DEU / Gesundheit / Finanzindustrie
17.03.2012 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen