News
 

Kassen taxieren Röslers Pflege-Pläne auf zehn Milliarden

Berlin (dpa) - Die Umsetzung der Ideen von Gesundheitsminister Philipp Rösler zur Pflegereform würden nach Berechnungen der Kassen bis zu zehn Milliarden Euro pro Jahr kosten. Damit müsse der Beitragssatz in der Pflegeversicherung von heute 1,95 Prozent auf fast 3,0 Prozent steigen. Das berichtet die «Berliner Zeitung» unter Berufung auf die ihr vorliegenden Berechnungen der Kassenverbände. Unter anderem veranschlagten die Kassenverbände die geplanten besseren Leistungen für Demenzkranke und den Aufbau der geplanten Kapitalrücklage mit Kosten von jeweils rund drei Milliarden Euro.

Gesundheit / Pflege
06.05.2011 · 01:49 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen