News
 

Kassen gegen verkrustete Ärztestrukturen

Berlin (dpa) - Die Krankenkassen machen Front dagegen, dass Kliniken und Praxisärzte immer noch oft nebeneinanderherarbeiten. Die ambulante Versorgung durch Krankenhäuser finde derzeit ohne erkennbare Abstimmung mit der Versorgung durch spezialisierte, niedergelassene Ärzte statt, heißt es in einem Eckpunktepapier aus dem Kassen-Spitzenverband zum geplanten Gesetz gegen den Ärztemangel. Der Rechtsrahmen sei widersprüchlich. Die Kassen fordern eine Ärzte- und Versorgungsplanung, die Hausärzte, Fachärzte und zum Beispiel ambulante Operationen von Kliniken gleichermaßen umfasst.

Gesundheit / Ärzte
25.04.2011 · 08:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen