News
 

Kassen gegen Extra-Honorar für allgemeine Gesundheitsberatung

Berlin (dpa) - Die Krankenkassen haben sich gegen Überlegungen des Bundesgesundheitsministeriums gewandt, Ärzte für Präventionsberatung ihrer Patienten extra zu honorieren. Mit einem durchschnittlichen Brutto-Einkommen von über 160 000 Euro gehörten niedergelassene Ärzte bereits heute zu den Spitzenverdienern. Da brauche es keine Konzepte, wie sie noch mehr verdienen können, sagte der Sprecher des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung, Florian Lanz, der dpa. Im Gesundheitsministerium wird über ein Zusatzeinkommen für Ärzte nachgedacht. Die Union sieht das kritisch.

Gesundheit / Ärzte
07.04.2012 · 14:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen