News
 

Kassandra-Prozess: Angeklagter gesteht

Wuppertal (dpa) - Mit einem Paukenschlag hat der Prozess um das Martyrium der kleinen Kassandra begonnen: Nach sieben Monaten Schweigen hat der 15-jährige Förderschüler ein Geständnis abgelegt. Das sagte die Anwältin des Jungen. Der Schüler habe damit seinem neunjährigen Opfer eine Aussage erspart. Dem Jungen wird vorgeworfen, das Kind im Herbst 2009 mit einem Stein lebensgefährlich im Gesicht verletzt und dann in einen Kanalschacht gestoßen zu haben. Kassandra war erst Stunden später gefunden worden.
Prozesse / Kriminalität
07.04.2010 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen