News
 

Kassandra: Faserspuren deuten auf Verdächtigen

Velbert (dpa) - Im Fall Kassandra werten die Ermittler mit Hochdruck die Spuren aus. Faserspuren auf der Jacke des Mädchens weisen auf den 14-Jährigen hin, der am Wochenende verhaftet wurde. Die Spuren stammen von der Bekleidung des Jungen. Sie waren an der blutbefleckten Jacke Kassandras und an einem «Tatmittel» entdeckt worden. Die Ermittler warten auf das Ergebnis der DNA-Analyse. Der 14 Jahre alte, verhaltensauffällige Förderschüler schweigt bisher. Ein Psychiater muss nun untersuchen, ob der Jugendliche schuldfähig ist.
Kriminalität / Kinder
05.10.2009 · 15:13 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen