News
 

Karzai drängt auf Gespräche mit Taliban

Kabul (dts) - Der afghanische Präsident Hamid Karzai will Friedensgespräche mit den radikal-islamischen Taliban aufnehmen. Voraussetzung dafür sei aber die Unterstützung durch die USA sowie andere internationale Verbündete, erklärte Karzai gestern. "Teile der internationalen Gemeinschaft" hätten bereits früher Bemühungen um Friedensgespräche mit den Taliban behindert, so der Präsident. Diese Teile, die Karzai nicht weiter benennen wollte, hätten die Gemeinschaft bereits verlassen. Nach Ansicht Karzais seien Gespräche mit den Aufständischen unabdingbar. "Der Kampf gegen Terrorismus und Extremismus kann nicht gewonnen werden, indem man allein kämpft", bekräftigte Karzai. Als Gesprächspartner wünsche sich der Präsident den Taliban-Chef Mullah Omar.
Afghanistan / Regierung / Terrorismus
04.12.2009 · 17:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen