News
 

Kartellamt verhängt Millionenstrafe gegen Hörgerätehersteller

Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt hat gegen einen führenden Hörgeräte-Hersteller ein Bußgeld von 4,2 Millionen Euro verhängt. Das baden-württembergische Unternehmen Phonak habe auf die Verkaufspreise seiner Produkte Einfluss genommen, teilte das Kartellamt in Bonn mit. Hörgeräte werden über sogenannte Hörgeräte- Akustiker verkauft, die sie gleich auch testen und einstellen. In dem Fall, um den es hier ging, hatte ein bestimmter Hörgeräte- Akustiker Geräte von Phonak deutlich unter dem üblichen Preis angeboten.
Wettbewerb
15.10.2009 · 10:06 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen