News
 

Karstadt wirbt um Steuererlass

Duisburg (dpa) - Die Stadt Duisburg berät erneut über einen Gewerbesteuererlass zur Rettung der insolventen Handelskette Karstadt. Bisher hatte die Stadt einen Steuerverzicht verweigert. Das könnte nach Einschätzung des Insolvenzverwalters Klaus Hubert Görg den ganzen Karstadt-Insolvenzplan gefährden. Am Abend beschloss der Ältestenrat des Duisburger Stadtparlaments, sich in einer Woche erneut mit dem Thema zu befassen. Bei dem geforderten Verzicht geht es um eine Steuerforderung der Gemeinden von theoretisch bis zu 140 Millionen Euro.
Handel / Karstadt
14.05.2010 · 19:04 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen