News
 

Karstadt will 2000 Stellen abbauen

Essen (dpa) - Der Warenhauskonzern Karstadt will 2000 Stellen abbauen. Das teilte das Unternehmen in Essen mit. Der Stellenabbau solle bis Ende 2014 so sozialverträglich wie möglich erfolgen. Derzeit hat Karstadt rund 25 000 Beschäftigte. Die Maßnahmen seien schmerzhaft, aber notwendig, sagte Karstadt-Chef Andrew Jennings laut Mitteilung. Karstadt müsse seine Organisation anpassen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Stellenabbau soll vor allem über Frühpensionierungen, die Nichtverlängerung von befristeten Verträgen sowie freiwilligen Austritt erfolgen.

Einzelhandel
16.07.2012 · 19:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen