News
 

Karstadt will 2.000 Stellen abbauen

Essen (dts) - Die deutsche Warenhauskette Karstadt will bis Ende 2014 2.000 Stellen abbauen. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Demnach sei der Stellenabbau notwendig, um den Verwaltungsaufwand weiter zu verringern und die Organisationsstrukturen im Unternehmen neu auszurichten.

Der Stellenabbau soll "nach Zustimmung des Aufsichtsrats und unter Einbeziehung der Sozialpartner so sozialverträglich wie möglich umgesetzt werden", so das Unternehmen. Primär soll der Abbau so über Frühpensionierungen, Nichtverlängerung von befristeten Verträgen sowie freiwilligen Austritt erfolgen. Das Unternehmen wolle sich mit den Maßnahmen "auf ein belastbares Fundament stellen". Zudem wolle der Konzern zum 1. September dieses Jahres zum Flächentarifvertrag des Einzelhandels zurückkehren.
DEU / Unternehmen / Arbeitsmarkt
16.07.2012 · 19:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen