News
 

Karstadt: Neuer Interessent für insolvente Warenhauskette

Essen (dts) - Im Bestreben zur Rettung der insolventen Warenhauskette Karstadt hat sich ein weiterer Bieter gemeldet. Medienberichten zufolge handele es sich um ein russisches Konsortium unter der Führung eines St. Petersburger Unternehmers. Dieser wolle 100 Prozent der Geschäftsanteile für einen mittleren Millionenbetrag aufkaufen. Insolvenzverwalter Görg hatte, die am Freitag auslaufende Frist bis zum 9. Juni verlängert. An diesem Tag sollen nun die Gläubiger einen Kaufvertrag mit dem neuen Eigentümer unterschreiben. Bereits am Freitag hatten die bisherigen Bieter, deutsch-schwedische Fondsgesellschaft Triton, der deutsche Finanzinvestor Nicolas Berggruen und das Immobilienkonsortium Highstreet, detaillierte Gebote vorgelegt. Jedoch gäbe es derzeit noch keine Favoriten unter den Bietern, so Hellmut Patzelt, Vorsitzender des Karstadt-Gesamtbetriebsrats.
DEU / Unternehmen / Wirtschaftskrise
29.05.2010 · 20:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen