News
 

Karstadt-Entscheidung vertagt

Essen (dpa) - Die Entscheidung über das Schicksal der insolventen Warenhauskette Karstadt ist vertagt. Das teilte der Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg in Essen mit. Demnach soll der Gläubigerausschuss sein Votum nun am 7. Juni abgeben. Eine Unterschrift eines Investors unter den Kaufvertrag sei bis zum 9. Juni vorgesehen, hieß es. Drei Interessenten hatten dem Gläubigerausschuss am Nachmittag ihre Konzepte vorgestellt.
Handel
28.05.2010 · 18:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen