News
 

Karstadt-Chef hält Warenhauskette für gerettet

Essen (dpa) - Fünf Monate nach dem Ende des Karstadt- Insolvenzverfahrens sieht der scheidende Chef Thomas Fox das Warenhausunternehmen auf dem Weg in eine sichere Zukunft. «Karstadt ist heute nicht mehr der Kranke», sagte Fox der «Financial Times Deutschland». Die Umsätze stiegen schneller als erwartet, und das Unternehmen verdiene Geld. Damit werde auch der Spielraum für Investitionen größer. Ohne Zahlen zu nennen, sagte Fox zum seit Oktober laufenden Geschäftsjahr, Karstadt wachse stärker als geplant.

Handel / Warenhäuser / Karstadt
24.02.2011 · 22:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen