News
 

Karlsruher Opfer werden am Freitag obduziert

Karlsruhe (dpa) - Die für heute geplante Obduktion der Opfer des Karlsruher Geiseldramas wird um einen Tag verschoben. Ein 53-Jähriger hatte gestern bei einer Zwangsräumung der Wohnung seiner Freundin den Gerichtsvollzieher, einen Mitarbeiter des Schlüsseldienstes und den neuen Wohnungseigentümer erschossen. Die Freundin wurde mit einem Brustschuss tot im Bett gefunden. Am Ende erschoss sich der Täter selbst. Die Ermittler gehen davon aus, dass der arbeitslose Mann die Geiselnahme und die Ermordung seiner Opfer lange zuvor geplant hatte.

Kriminalität
05.07.2012 · 10:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen