News
 

Karlsruhe bremst Geheimgremium für Euro-Hilfen

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe: Peter Huber (v.l.), Vorsitzender Andreas Voßkuhle, Gertrude Lübbe-Wolff, Herbert Landau und Peter Müller. Foto: Uli Deck

Karlsruhe/Berlin (dpa) - Wichtige Euro-Rettungshilfen dürfen im Bundestag nach einem Urteil aus Karlsruhe nicht im kleinsten Kreis beschlossen werden. Ein geheim tagendes Sondergremium ist nur als Ausnahme erlaubt. Einmal mehr stärken die Verfassungsrichter damit die Parlamentsrechte.

EU / Finanzen / Bundestag / Griechenland
28.02.2012 · 21:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen