News
 

Karlheinz Böhm übergibt Zepter an seine Frau Almaz

München (dpa) - Der Gründer der Äthiopienhilfe Menschen für Menschen, Karlheinz Böhm, hat zum 30-jährigen Bestehen der Stiftung die Leitung an seine Frau Almaz abgegeben. Die 47-jährige übernahm am Abend in München den Posten als Vorstandsvorsitzende der Stiftung. Der 83-jährige Böhm selbst fehlte aus gesundheitlichen Gründen. Prominente Paten der Stiftung, unter ihnen die Autorin Beate Wedekind, der Schauspieler Wolfgang Stumph, das Model Sara Nuru und die Schauspielerin Dennenesch Zoudé, beide äthiopischer Abstammung und Starkoch Eckart Witzigmann kamen zu dem Jubiläumsfest.

Hilfsorganisationen / Äthiopien
12.11.2011 · 22:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen