News
 

Kardinal Meisner: Mauern in Köpfen nicht verschwunden

Bonn (dpa) - Mit einem ökumenischen Gottesdienst haben in Bonn die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit begonnen. Der Kölner Erzbischof Joachim Meisner mahnte, die Errungenschaft der deutschen Wiedervereinigung wachzuhalten. «Bleiben wir wachsam und wirksam», sagte Meisner. Schlagbäume und Mauern seien in den Köpfen und Herzen mancher Menschen noch nicht ganz verschwunden. An dem Gottesdienst in der Bonner Kreuzkirche nahmen auch Bundespräsident Christian Wulff und Kanzlerin Angela Merkel teil.

Geschichte / Jahrestage / Einheit / Extremismus
03.10.2011 · 11:23 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen